Nimm die Erinnerung mit – und auch den Abfall

Die Gemeindeverwaltung erreichte dieses Bild von der Mittelaschenbacher Laurentiuskapelle. Leider halten es einige Gäste nicht für notwendig, Flaschen, Dosen und Tüten mit nach Hause zu nehmen. Bei der Ausweisung der Extratour Ulmenstein waren enorm viele Ehrenamtliche beteiligt und haben sich mit viel Herzblut und Engagement für die Tour eingesetzt. Die Heimat- und Kulturvereine von Hof- und Mittelaschenbach kümmern sich seit der Eröffnung um die Beschilderung und beseitigen Gefahrenstellen entlang der Wanderstrecke. Es sollte daher eine Selbstverständlichkeit sein, dass Rastende diese Arbeit unterstützen und ihren Abfall nach einer Rast wieder einpacken.

Öfters wird die Forderung vorgetragen, an den Rastplätzen Abfalleimer aufzustellen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung an anderen Rastplätzen musste jedoch festgestellt werden, dass es gerade in der Umgebung von Abfalleimern zu vermehrten Ablagerungen von Hausmüll usw. kam. Daher unsere Bitte an alle Besucher (Wanderer, Radfahrer und Genießer der Aussicht):

Bitte halten Sie die Rastplätze sauber!

Die Verwaltungsstelle des Hessischen Biosphärenreservates Rhön wird in naher Zukunft die Beschilderung „Nimm die Erinnerung mit – und auch den Abfall“ an allen Naturparkeinrichtungen wieder anbringen.